Leinfelden-Echterdingen

Die Bürgerstiftung Leinfelden-Echterdingen wurde im Jahr 2005 auf Initiative von ca. 80 Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Sie versteht sich als Stiftung von Bürgern für Bürger. Sie hat das Ziel, Menschen zusammen zu führen, die aktiv als Stifter, Spender und ehrenamtliche Mitarbeiter mehr Mitverantwortung für die Gestaltung der Stadt übernehmen wollen.

Die Bürgerstiftung ist wirtschaftlich, weltanschaulich und politisch ungebunden. Sie handelt autonom und nachhaltig. Weder gesellschaftliche Gruppen noch die Stadtverwaltung haben bestimmenden Einfluss auf ihre Entscheidungen.

Sie ist als rechtsfähige Stiftung vom Regierungspräsidium Stuttgart anerkannt. Das Finanzamt Stuttgart-Körperschaften hat ihr bescheinigt, dass ihre Tätigkeit gemäß ihrer Satzung mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient. Die Tätigkeit der Bürgerstiftung, ihre Vermögensverwaltung und Mittelverwendung wird transparent der Öffentlichkeit dargestellt. Die aktuellen Bilanzdaten können hier eingesehen werden.

Als rechtsfähige Stiftung unterliegt sie der Rechtsaufsicht durch das Regierungspräsidium Stuttgart, ihre Rechnungsabschlüsse sowie die Satzungsmäßigkeit der Mittelverwendung werden von einem unabhängigen Abschlussprüfer geprüft. 

 

Der Bürgerstiftung wurde das Gütesiegel des Arbeitskreises Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen erteilt. Dieses Gütesiegel wird alle drei Jahre neu beantragt und nach intensiver Prüfung erneuert. (www.die-deutschen-buergerstiftungen.de). Wir haben das Siegel diesmal bis zum 30.09.2020 verliehen bekommen. Die Urkunde ist als pdf-Datei im Attachment unten verfügbar.

 

 

 

Attachments:
Download this file (G√ľtesiegel_2017-2020.pdf)G√ľtesiegel 2017-2020[ ]1704 kB
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.